Verkehrstelematik 2020 (Geplant)

Erfahrungen, Einsatzpotenziale und Finanzierungsstrategien

Studiennummer: 15-1122 Studienbereich:LogistikStudienart: TrendstudieSeitenzahl:ca. 500 SeitenErscheinungsdatum:- auf Anfrage -Preis: 4.200,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Moderne Verkehrstelematik kann neben der Verkehrssicherheit die effiziente Nutzung vorhandener Ressourcen sichern, Kommunikation und Organisation verbessern und die Effektivität des öffentlichen Nahverkehrs insgesamt optimieren. Verkehrstelematische Systeme, das sind in erster Linie die Bereiche:

  • Rechnergestützte Betriebsleitsysteme (RBL)
  • Dynamische Fahrgastinformationssysteme (DFI)
  • E-Ticketing
  • Videoüberwachung an Haltestellen und in Fahrzeugen.

Neue technische Möglichkeiten und Anwendungsbereiche (wie bspw. E-Ticketing) führen zu neuen Chancen im Markt, bergen für Verkehrsunternehmen allerdings auch das Risiko aktuelle Entwicklungen zu verpassen oder in die falschen Technologien zu investieren.

Dynamische Fahrgastinformationen werden in zunehmende Maße als Standard empfunden und von Kunden eingefordert. Ein steigendes Sicherheitsbedürfnis führt sowohl an Bahnhöfen als auch in Fahrzeugen zu einem Ausbau der Videoüberwachung.

Die trend:research Studie „Verkehrstelematik 2020 – Erfahrungen, Einsparpotenziale und Finanzierungsstrategien“ gibt einen detaillierten Überblick über bestehende Rahmenbedingungen, geht auf aktuelle Technologien und Finanzierungsmöglichkeiten ein und analysiert szenariospezifisch Markt und Marktentwicklung in der Verkehrstelematik.

Die Studie liefert wichtige Informationen für die eigene Positionierung am Markt und beantwortet u. a. folgende Fragestellungen:

  • Welche aktuellen Rahmenbedingungen bestehen?
  • Wie finanzieren Verkehrsunternehmen Neuinvestitionen im Bereich der Verkehrstelematik?
  • Welches Marktvolumen besteht in Teilbereichen der Verkehrstelematik?
  • Wie wird sich der Markt szenariospezifisch Entwickeln?
  • Welche Trends, Chancen und Risiken bestehen im Bereich der Verkehrstelematik?
  • Was sind die möglichen Strategien und Handlungsoptionen für Verkehrsunternehmen und Dienstleister im Bereich der Verkehrstelematik?
  • Welche Anforderungen werden an Dienstleister im Bereich der Verkehrstelematik gestellt?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit Verkehrstelematik zu stellen sind.

Ausgehend von der aktuellen Situation (vor allem bei Technologie und Finanzierung) und den zu erwartenden Entwicklungen werden sowohl die gegenwärtigen und zukünftigen Potenziale als auch die möglichen Hindernisse beim Einsatz dieser Systeme aufgezeigt. Dies erfolgt neben einer konkreten Darstellung der Marktentwicklung auch über eine qualitative Darstellung (bspw. Kundenanforderungen, Technologietrends, Wettbewerbsintensität usw.)

Damit wird es möglich, die eigene Strategie im Markt zu erarbeiten bzw. zu schärfen und mit der heutigen und zu erwartenden Marktsituation offensiv und erfolgversprechend umzugehen.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen in die Potenzialstudie ca. 80 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Kommunale und private Verkehrsunternehmen
  • Querverbundunternehmen mit Verkehrssparte
  • Verkehrsverbünde
  • System- und Komponentenanbieter

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse werden mit Hilfe der o. g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Anforderungen und Erwartungen führt zu abgesicherten Aussagen über Wettbewerb, Trends und Strategien.

Zielgruppe

Die Potenzialstudie richtet sich an Verkehrsunternehmen, Verkehrsverbünde und Querverbundunternehmen aber auch System- und Komponentenanbietern und hilft zukünftige Potenziale beim Einsatz von Verkehrstelematik bzw. bei der Restrukturierung der eigenen Vertriebsstruktur einzuschätzen und eigene Maßnahmen vor diesem Hintergrund effektiv auszurichten. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Technik, Marketing und Vertrieb.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.