Der Markt für Photovoltaik in Deutschland bis 2025

Potenziale und Handlungsoptionen für Energieversorger

Studiennummer: 18-01165 Studienbereich:Regenerative EnergienErzeugungStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:543 SeitenErscheinungsdatum:Februar 2016Preis: 4.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Auch wenn der Zubau an Photovoltaikanlagen in den vergangenen Jahren an Dynamik verloren hat und weiterhin hinter den Ausbauzielen der Bundesregierung zurückbleibt, bestehen in diesem Bereich auch zukünftig Potenziale für neue Geschäftsmodelle. Grund hierfür sind einerseits die weiterhin sinkenden Preise für Solarmodule und andererseits die zunehmende Bedeutung der Eigenversorgung für Privat- und Gewerbekunden. Dies zeigt sich auch in der aktuellen Befragung (vgl. Abbildung), wonach vor allem kleinere Photovoltaikanlagen zukünftig an Bedeutung gewinnen. Zudem kann mit der Investition in Photovoltaikanlagen aktiv an der Energiewende teilgenommen und das „grüne“ Image gestärkt werden. Insbesondere die Kombination mit Speichertechnologien oder entsprechend ausgestaltete Tarifmodelle (Einspeisung und Eigenversorgung) bieten hierbei neue Möglichkeiten.

Für die befragten Marktakteure sind vor allem die Regelungen im neuen EEG 2016 entscheidend für die weitere Marktentwicklung im Bereich Photovoltaik. Neben der Höhe der Einspeisevergütungen und der Gestaltung der Ausschreibungen sind vor allem die Regelungen bzgl. der zu zahlenden Umlagen und Netznutzungsentgelte (für die Eigenstromerzeugung) ausschlaggebend für die Wirtschaftlichkeit zukünftiger Anlagen.

Im Rahmen der aktuellen trend:research-Studie werden – unter Berücksichtigung gesetzlicher Rahmenbedingungen – aktuelle Entwicklungen aufgezeigt und mögliche Geschäftsmodelle im Bereich Photovoltaik beschrieben. Zudem wird die Marktentwicklung bis 2025 prognostiziert – differenziert nach Anlagenanzahl gesamt, Zubau pro Jahr, Kundengruppen, Größenklassen von Photovoltaikanlagen sowie Preisen. Auf der Basis von 50 Interviews sowie verschiedenen Desk-Research-Methoden wird die potenzielle Entwicklung des Photovoltaikmarktes untersucht. Zudem beantwortet die Studie u. a. weitere Fragen:

  • Welche Entwicklung ist bei den rechtlichen Rahmen- und Förderbedingungen zu erwarten?
  • Welche (neuen) Geschäftsfelder sind für Energieversorger Erfolg versprechend? Welche Bedingungen müssen für eine wirtschaftliche Umsetzung erfüllt sein?
  • Welche Marktentwicklung kann im Bereich Photovoltaik bis 2025 prognostiziert werden?
  • Was sind aktuelle Trends, Chancen und Risiken im Markt?
  • Welche Strategieoptionen bestehen für die Marktakteure im Bereich Photovoltaik zur erfolgreichen Marktpositionierung auf Grundlage der aktuellen Trends?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, welche sich im Rahmen der Entwicklung des Photovoltaikmarktes in Deutschland ergeben. Sie zeigt die rechtlichen Rahmen- und Förderbedingungen sowie die Geschäftsoptionen, die sich für Energieversorger ergeben, die mit (neuen) Geschäftsmodellen am Markt teilnehmen.

Ausgehend von der aktuellen Situation des Photovoltaikmarktes und den zu erwartenden Entwicklungen liefert die Studie Strategieoptionen, Einschätzungen zu Chancen und Risiken sowie zu Trends. Die Marktprognose erfolgt auf Basis einer detaillierten Darstellung der Prämissen, welche die Entwicklung des Marktes beeinflussen.

Damit wird es möglich die wichtigen Anforderungen und kritischen Erfolgsfaktoren zu erkennen und eine eigene Handlungsstrategie gezielt abzuleiten, um sich erfolgreich für die Zukunft im Bereich Photovoltaik aufzustellen.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichten usw.) fließen die Ergebnisse von 50 im Rahmen dieser Potenzialstudie geführten strukturierten Interviews sowie weiterer thematisch angrenzender aktueller Befragungen ein, die mit folgenden Zielgruppen geführt werden:

  • Photovoltaikanlagenhersteller und -projektierer
  • Energieversorger
  • Verbände, Behörden, Forschungseinrichtungen und sonstige Experten
Zielgruppe

Die Potenzialstudie richtet sich an Energieversorger, Projektierer und weitere Teilnehmer des Photovoltaikmarktes. Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Marketing und Vertrieb.

Ãœber trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.