Potenziale der Elektromobilität für die Energiewirtschaft (2. Auflage)

Marktentwicklung bis 2025, Chancen und Geschäftsmodelle für Energieversorger

Studiennummer: 19-0956 Studienbereich:Marketing und VertriebStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:612 SeitenErscheinungsdatum:September 2016Preis: 4.500,00 €
Broschüre:
 
Einführung

In Deutschland entwickelte sich der Bestand von Elektroautos bisher nur zögerlich: Im Januar 2016 waren lediglich 25.502 reine Elektroautos beim Kraftfahrtbundesamt gemeldet. Der sogenannte Umweltbonus (Kaufprämie mit mind. 4.000 Euro für reine Elektrofahrzeuge bzw. mind. 3.000 Euro für Hybridantriebe) der Bundesregierung vom Juni 2016 führte bislang zu keiner massiven Antragsflut: Es wurden bis 1. September 2016 rund 3.000 Anträge gestellt. Trotzdem wird das Geschäftsfeld in den kommenden Jahren sehr wichtig werden und die Dynamik des Marktes wird deutlich stärker werden.

Energieversorger sind die wichtigsten Anbieter von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur, sodass sich mittel- und langfristig vor allen im Betrieb der Ladeinfrastruktur und beim Angebot von Ladestrom rentable Geschäftsmodelle bieten, um von dem zu erwartenden Marktwachstum zu profitieren. Hierbei werden bspw. Vertriebskooperationen mit der Automobilwirtschaft eingegangen, um einheitliche Ladestandards zu ermöglichen. Darüber hinaus bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung von Ladestromtarifen „Autostromtarife“ sowie der Zugangs- und Abrechnungsinfrastruktur über Kartenabrechnung und Internetnutzung an. Ebenso lassen sich mittelfristig netzdienliche Konzepte wie Vehicle-to-Grids und Einbindung von Elektroautos in virtuelle Kraftwerke umsetzen.

Bezogen auf die Anzahl eingesetzter Fahrzeuge zeigt sich, dass eine zunehmende Anzahl an Automobilherstellern Elektroautos entwickelt, sodass ein Nachfrageboom entstehen kann. Für das neue Modell 3 von Tesla gab es bis Ende September 2016 fast 400.000 Vorbestellungen (weltweit).

Die Kaufbereitschaft bei bestimmten Zielkundengruppen wird bis zum Jahr 2025 deutlich steigen, darunter fallen vor allem Privatpersonen, öffentliche Einrichtungen und Kommunen, Logistikunternehmen (wie bspw. Paketdienste) sowie Lieferserviceunternehmen (vgl. Abbildung links). Die Studie untersucht den Status quo der Elektromobilität und stellt Geschäftsmodelle für Energieversorger sowie das Marktpotenzial in Deutschland bis 2025 vor.

Vor diesem Hintergrund beantwortet die Studie u. a. folgende Fragestellungen:

  • Wie ist der Status quo der Technologie und welche neuen Entwicklungen zeichnen sich im Bereich der Ladestationen ab?
  • Welche Anforderungen stellen die einzelnen Zielgruppen im Bereich der Elektromobilität?
  • Welche Geschäftsmodelle und Strategieoptionen bieten sich für Energieversorger und wie sind diese zu bewerten?
  • Wie entwickelt sich das Marktvolumen im Bereich der Elektromobilität in Deutschland bis 2025?
  • Welche Chancen und Risiken ergeben sich aus den aktuellen Trends für die beteiligten Marktakteure?
Ziele und Nutzen

Die Studie liefert Informationen über die Marktstrukturen und -potenziale der Elektromobilität in Deutschland. Darüber hinaus werden Geschäftsmodelle für Energieversorgungsunternehmen dargestellt und bewertet.

Ausgehend von den aktuellen politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen und den erwarteten Entwicklungen werden der Wettbewerb, die Chancen und Herausforderungen für Energieversorger sowie Automobil- und Technologiehersteller im Markt dargestellt. Ergänzend werden die Anforderungen und Bedürfnisse verschiedener Anwendergruppen untersucht. Auf der Basis einer umfangreichen Befragung und transparenten Analyse der Entwicklungen und Anforderungen im Markt für Elektromobilität werden strategische und operative Entscheidungen unterstützt und Empfehlungen zum Aufbau und/oder Ausbau der eigenen Marktposition gegeben.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) flossen in die Potenzialstudie 54 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorgungsunternehmen (inkl. Netzbetreiber)
  • Hersteller und Dienstleister
Zielgruppe

Die Potenzialstudie hilft Energieversorgern und Technologieanbietern, die zukünftige Marktentwicklung im Bereich Elektromobilität abzuschätzen und unterstützt insbesondere bei der Ausrichtung der Unternehmensstrategie und Positionierung im Bereich Elektromobilität.

So können das langfristig zu erwartende Marktvolumen bzw. die eigenen Absatzchancen vor dem Hintergrund der Entwicklung besser eingeschätzt werden. Energieversorger und Technologieanbieter erhalten u. a. fundierte Informationen zum Stand der Technologie, den Rahmenbedingungen sowie Neuentwicklungen und Anforderungen der Anwender.

Der Nutzen ergibt sich v. a. für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Marketing und Vertrieb. Neuen Marktteilnehmer hilft die Studie, fundierte Entscheidungen zum Markteintritt oder zur strategischen Ausrichtung vorzubereiten.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung