Sektorkopplung

Geschäftsmodelle, Potenziale, Chancen und Risiken

Studiennummer: 19-01171 Studienbereich:Regenerative EnergienStudienart: StrategiestudieSeitenzahl:495 SeitenErscheinungsdatum:Januar 2017Preis: 4.900,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Das Thema Sektorkopplung steht derzeit an erster Stelle, wenn es um die weitere Entwicklung der Energiewende und um die zukünftige Gestaltung der Energieversorgung in Deutschland geht. Die zunehmende Verflechtung von Strom-, Wärme- und Mobilitätsmärkten wird die Strukturen und den Wettbewerb massiv verändern. Die steigende Nutzung von Strom in diesen Märkten – bei paralleler Digitalisierung – wird zu neuen Geschäftsmodellen führen. Für Energieversorger gilt es die Potenziale dieser neuen Anwendungsbereiche frühzeitig zu identifizieren und sich in den attraktiven Wachstumsbereichen zu positionieren.

Die Bewertung und Analyse der Handlungsoptionen und Geschäftsmodelle ist Voraussetzung für die zukünftige strategische Positionierung im Markt. Analysiert wird insbesondere auf welchen Stufen der Wertschöpfungskette sich für Energieversorger die größten Chancen ergeben und welche infrastrukturellen, technischen und rechtlichen Hindernisse zu berücksichtigen sind.

Die Studie „Sektorkopplung“ zeigt die Möglichkeiten und Potenziale bei der Verbindung von Strom-, Wärme- und Mobilitätsmarkt. Dazu werden die Potenziale in diesen Märkten bis 2030 prognostiziert. Zudem wird in der Prognose dargestellt, welche Speicher- und Umwandlungstechnologien in den kommenden Jahren welche Bedeutung bei der Sektorenkopplung erreichen werden.

Darüber hinsaus analysiert die Studie die Entwicklung des Wettbewerbs und zeigt, in welchen Marktsegmenten mit neuen Marktteilnehmern – auch aus anderen Branchen – zu rechnen ist.

Die Studie beantwortet außerdem u. a. folgende Fragestellungen:

  • Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Sektorkopplung? Welche Hindernisse ergeben sich aus diesen Regelungen?
  • Welche Technologien werden zur Umwandlung und Speicherung der Energie genutzt?
  • Welche Potenziale und Geschäftsmodelle ergeben sich in den Bereichen Wärmemarkt und Elektromobilität?
  • Welche Rolle spielt die weitere Entwicklung der Digitalisierung bei der zukünftigen Gestaltung des Energiesystems?
  • Wie entwickelt sich der Wärmemarkt? Welche Energieträger und Technologien gewinnen in den kommenden Jahren Marktanteile?
  • Welche neuen Anforderungen ergeben sich durch die Kombination dieser Themenfelder für die Energieversorger?
  • Welche Trends sind im Wettbewerb zu erkennen? In welchen Bereichen ist mit neuen Marktteilnehmern zu rechnen?
  • Wie verändert sich der Wettbewerb durch diese Marktakteure?
Ziele und Nutzen

Die Studie liefert einen umfassenden Überblick über die Entwicklungen und Trends bei der Sektorkopplung in Deutschland. Dabei werden die aktuelle Marktsituation und die zukünftigen Potenziale dargestellt.

Ausgehend vom jeweiligen Status quo im Energiemarkt zeigt die Studie die zukünftigen Entwicklungen und analysiert, mit welchen Geschäftsmodellen sich Energieversorger im wandelnden Wettbewerb behaupten können. Zusätzlich zur quantitativen Analyse der Energieerzeugung, Speicherung und Verbrauch wird über eine qualitative Darstellung (bspw. Wettbewerb, Positionierung im Energiemarkt, Chancen und Risiken) der Markt abgebildet. Basierend auf diesen Daten und Einschätzungen bietet die Studie die Möglichkeit der Ableitung eigener Handlungsoptionen und Strategien.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen und Geschäftsberichten usw.) fließen für die Strategiestudie 74 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Energieversorger
  • Technologieanbieter aus dem Wärmemarkt
  • Technologieanbieter aus dem Mobilitätsmarkt
  • Die dargestellten Analysen und Ergebnisse werden mit Hilfe der o. g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Daten führt zu abgesicherten Aussagen über Märkte, Trends, Wettbewerb und Handlungsoptionen im zukünftigen Energiemarkt.

Zielgruppe

Die Strategiestudie richtet sich an alle Akteure im Markt für Energieversorger in allen Sektoren. Zudem ist die Studie für weitere Akteure im Energiemarkt, wie Energiedienstleister, Contractoren, Projektentwickler sowie Hersteller von Infrastruktur, interessant.

Anhand detaillierter Markt- und Wettbewerbsanalysen liefert die Studie einen Überblick für Energieversorger und weitere Marktteilnehmer. Weiterhin richtet sich die Studie an Anlagenbauer und Planer sowie weitere Dienstleister aus der Energiebranche.

Der Nutzen ergibt sich für Vorstände, Geschäftsführung, Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Marketing und Vertrieb.

Ãœber trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.

Studien in Bearbeitung