Der Markt für Solarthermie in Deutschland bis 2020 (Geplant)

Rahmenbedingungen, Marktentwicklung, Wettbewerbsübersicht, Trends

Studiennummer: 14-01109 Studienbereich:Regenerative EnergienStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:ca. 900 SeitenErscheinungsdatum:- auf Anfrage -Preis: 4.200,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Deutschland ist europaweit führend was die installierte Leistung aus solarthermischen Anlagen angeht, Ende 2010 waren 9,8 GWth Gesamtleistung zu verzeichnen. Die solare Erzeugung von Wärme gilt als eine der erfolgversprechendsten Erneuerbare-Energie-Technologien. In 2010 waren die Rahmenbedingungen für den weiteren Ausbau der Solarthermie in der Bundesrepublik jedoch eher schlecht. In 2010 wurden rund 800 MWth neu hinzugebaut, was einen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr um etwa ein Viertel bedeutet. Grund hierfür sind Verunsicherungen bzgl. der Förderung solarthermischer Anlagen, da das Marktanreizprogramm im Mai 2010 kurzzeitig ausgesetzt wurde, um im Juli unter verschärften Bedingungen erneut in Kraft zu treten.

Zudem lässt die hohe Vergütung von solarem Strom die Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen steigen, weshalb Photovoltaik als wesentliche Konkurrenz zur Solarthermie betrachten werden kann. Die Studie prognostiziert daher nicht nur die Entwicklung im Markt für Solarthermie, sondern geht auch auf die Entwicklung der Photovoltaik ein.

Verschiedene F&E-Aktivitäten stehen im Fokus der Solarbranche. U. a. wird in der Studie auf die Kombination solarthermischer Anlagen mit anderen Wärmetechnologien eingegangen und wesentliche Entwicklungen dargestellt. Darüber hinaus werden Anwenderanforderungen und Anwendungsbeispiele aufgezeigt.

Auf der Basis von ausführlichem Desk Research und einer umfangreichen Befragung von ca. 100 Anlagenherstellern, Wärmeversorgern und -anwendern sowie weiteren Experten vermittelt die Studie einen Überblick über den Solarthermiemarkt und beantwortet dabei u.a. folgende Fragestellungen:

  • Wie entwickeln sich die Rahmenbedingungen für den weiteren Ausbau der Solarthermie in Deutschland?
  • Welche Auswirkungen haben die Entwicklungen beim Zubau von Photovoltaik-Anlagen auf die Nachfrage nach Solarthermie?
  • Welche Anforderungen stellen die unterschiedlichen Kundengruppen?
  • Welche technologischen Innovationen sind zu erwarten und wo liegen die Schwerpunkte bei F&E-Aktivitäten der Hersteller?
  • Welche Vertriebskanäle eignen sich am besten?
  • Welche Trends sind zu beobachten? Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus für die Hersteller?
  • Welche Strategien sind für die unterschiedlichen Marktteilnehmer Erfolg versprechend?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Antworten auf wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit der Entwicklung der Solarthermie in Deutschland in Bezug auf Einflussfaktoren, Marktentwicklung und Wettbewerb zu stellen sind.

Ausgehend von den aktuellen Rahmenbedingungen werden die Anforderungen der Zielkundengruppen in den Segmenten

  • Industrie und Gewerbe
  • Kommunen und öffentliche Einrichtungen
  • Immobilienwirtschaft und Hausbesitzer/Privatkunden

sowie die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bis 2020 im Detail analysiert und dargestellt.

Damit wird es möglich, gezielt eine eigene fundierte Produkt- und Vertriebsstrategie abzuleiten, die wichtigen Anforderungen und kritischen Erfolgsfaktoren zu benennen und umzusetzen, um sich damit erfolgreich für die Zukunft im Markt für Solarthermie aufzustellen.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen sowie der Analyse von Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte etc., fließen für die Potenzialstudie ca. 100 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Hersteller/Systemanbieter
  • Wärmeversorger
  • Wärmenutzer
  • Industrie und Gewerbe
  • Kommunen und öffentliche Einrichtungen
  • Immobilienwirtschaft und Hausbesitzer/Privatkunden
  • Weitere Experten

Die dargestellten Analysen und Ergebnisse werden u. a. mit Hilfe der o. g. Interviews und Expertengespräche erarbeitet. Die Auswertung der Anforderungen und Erwartungen führt zu abgesicherten Aussagen über Markt, Wettbewerb, Trends sowie Strategien. Mit Hilfe der multivariaten Trend-Impact-AnalyseTM werden Daten und Informationen quantifiziert und in einer wissensbasierten Datenbank konzentriert. Daraus werden u.a. Szenarien gebildet und entsprechende Prognosen für die Marktentwicklung generiert.

Zielgruppe

Mit Hilfe der Potenzialstudie können sich sowohl Hersteller von Solarthermieanlagen, wie auch Systemanbieter, Großhändler und Projektentwickler einen Überblick über zukünftige Potenziale von Erneuerbaren Energien im Wärmemarkt verschaffen.

Der Nutzen ergibt sich insbesondere für Vorstände/ Geschäftsführung, Leiter Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung sowie Marketing und Vertrieb.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.