Energieeffizienz – intelligenter Umgang mit Energie (Geplant)

Potenziale, Wettbewerb und Marktentwicklung

Studiennummer: 13-0537 Studienbereich:Marketing und VertriebStudienart: PotenzialstudieSeitenzahl:ca. 800 SeitenErscheinungsdatum:- auf Anfrage -Preis: 4.800,00 €
Broschüre:
 
Einführung

Schon heute gehört Deutschland zu den weltweit produktivsten Industrieländern, das im internationalen Vergleich ein relativ hohes Niveau an Energieeffizienz besitzt. Um Treibhausgase zu vermindern, Privathaushalte, Kommunen und Unternehmen zu entlasten, Abhängigkeit von den Energieimporten zu reduzieren sowie den Energieverbrauch niedrig zu halten, ist jedoch wichtig, auch weiterhin konsequent die Energieeffizienz zu steigern.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um Energie zu sparen und Effizienz zu steigern. Beispielsweise könnten bei der Industrie etwa 20 bis 40 Prozent des Energieverbrauchs eingespart werden, 15 Prozent dabei schon dadurch, wenn elektronische Drehzahlregelungen eingesetzt würden. Das entspricht etwa 4.000 MW. Beim Schmieden könnte etwa ein Drittel des Brennstoffverbrauchs eingespart werden, wenn die Verbrennungsluft stark vorgeheizt würde. Durch die energetische Gebäudesanierung könnten bis zu 50 Prozent der Heizkosten eingespart werden. Das sind nur einige Beispiele der Maßnahmen, mithilfe derer die Energieeffizienz gesteigert werden könnte.

Insgesamt könnten durch effizienten Umgang mit Energie etwa 77 Millionen Tonnen CO2 und 19 Milliarden Euro Energiekosten bis 2020 in Deutschland eingespart werden. Ausgehend von diesem hohen Potenzial halten die meisten Endkunden die Energieeffizienz z.B. im Wärmebereich auch für sehr bedeutsam.

Vor diesem Hintergrund beantwortet die Studie „Energieeffizienz – intelligenter Umgang mit Energie“ auf der Basis von ca. 120 Interviews insbesondere die folgenden Fragen:

  • Wie entwickeln sich die rechtlichen, energiepolitischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Bereich Energieeffizienz?
  • Wie sieht das derzeitige Effizienzprodukt- und -dienstleistungsangebot aus? Welche technologischen Neuerungen sind zu erwarten?
  • Welche Rolle spielen die verschiedenen Effizienzprodukte und -dienstleistungen bei der Erreichung der Energieeffizienzziele?
  • Wie können Vertrieb und Vermarktung von Effizienzprodukten und -dienstleistungen ausgestaltet werden?
  • Wer sind die führenden Marktteilnehmer und wie entwickelt sich der Wettbewerb zwischen diesen?
  • Wie wird sich der Markt für Effizienzprodukte und -dienstleistungen bis 2020 weiterentwickeln?
  • Welche Trends sind zu beachten und welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus für die Anbieter von Energieeffizienzprodukten und -dienstleistungen sowie für die Endkundengruppen?
  • Welche Strategien sind für die unterschiedlichen Marktteilnehmer Erfolg versprechend?
Ziele und Nutzen

Die Studie gibt Energieversorgungsunternehmen/Stadtwerken, Energiedienstleistern und anderen Anbietern von Energieeffizienzprodukten und -dienstleistungen einen strukturierten Überblick über den Markt für Energieeffizienz unter Berücksichtigung der aktuellen Rahmenbedingungen und wesentlichen Einflussfaktoren. Durch Verknüpfung einer detaillierten Betrachtung der Effizienztechnologien, -maßnahmen, -produkte und -dienstleistungen einerseits sowie einer qualifizierten Erfassung des Status quo und der Wettbewerbssituation im Markt für Energieeffizienz anderseits stellt diese Studie einen technologischen und organisatorischen Wegweiser dar. Strategieempfehlungen, abgeleitet aus den dargestellten Trends, Chancen und Risiken, ermöglichen es, die eigene Positionierung auf dem Markt für Energieeffizienz zu überprüfen und ggf. neue Strategien daraus abzuleiten.

Methodik

trend:research setzt verschiedene Field- und Desk-Research-Methoden ein. Neben umfangreichen Intra- und Internet-Datenbank-Analysen (inkl. Zeitschriften, Publikationen, Konferenzen, Geschäftsberichte usw.) fließen in die Potenzialstudie ca. 120 strukturierte Interviews mit folgenden Zielgruppen ein:

  • Anbieter von Energieeffizienzprodukten (z.B. im Bereich Anlagen, Systeme, Technologien)
  • Anbieter von Energieeffizienzdienstleistungen (z.B. im Bereich Contracting, Energiemanagement)
  • Endkundengruppen (private Haushalte, öffentliche Einrichtungen, Handel und Dienstleistungen, produzierendes Gewerbe, Transport- und Verkehrsunternehmen, weitere Marktteilnehmer)
  • Weitere Experten (z.B. aus Verbänden, Forschungsinstituten, Hochschulen)
Zielgruppe

Die Potenzialstudie „Energieeffizienz – intelligenter Umgang mit Energie“ hilft Anbietern von Energieeffizienzprodukten und -dienstleistungen (z.B. EVU/Stadtwerke, Energiedienstleister, Ingenieurbüros), die zukünftigen Potenziale sowie die Chancen und Risiken im Energieeffizienzmarkt besser einzuschätzen und die eigene Strategie den zukünftigen Entwicklungen anzupassen bzw. auf- und/oder auszubauen.

Der Nutzen ergibt sich sowohl für Vorstand und Geschäftsführung als auch für Strategie-, Unternehmens- und Konzernplanung.

Weiterhin richtet die Studie sich auch an (potenzielle) Nachfrager und Kunden von Energieeffizienzprodukten und -dienstleistungen. Zusätzlich dient sie Beratungshäusern, Hochschulen und anderen institutionellen Einrichtungen als Wissensbasis.

Über trend:research

Alles rund um trend:research
auf einen Klick!
Erfahren Sie mehr über das Institut und seine Leistungen.